Büffelmozzarella: Schlimmes Tierleid

(20.08.2014) Hinter Büffelmozzarella steckt schreckliches Tierleid! Der Verein Vier Pfoten deckt nach jahrelangen Recherchen brutale Tötungsmethoden auf italienischen Büffelfarmen auf. Da die Tiere hauptsächlich zur Herstellung von Milchprodukten dienen, töten Farmer die männlichen Kälber gezielt mit verbotenen und grausamen Methoden.

Irina Fronescu von Vier Pfoten:
"Wie die Tiere getötet werden, ist einfach schrecklich. Sie werden manchmal mit einem Hammer erschlagen, in Güllegruben geworfen oder sie bekommen kein Futter und Wasser. Dann sterben sie innerhalb von 1-2 Tagen."

Vier Pfoten hat eine Petition für eine artgerechte Haltung der Büffel gestartet.

Chef darf Impfung verlangen!

Auch bei uns möglich

Rettung aus überhitztem Auto

Hund in kritischem Zustand

Ehrenbürger Clooney

George packt an nach Unwetter

Sauber oder Saubär?

Kutcher packt aus.

TikTok sperrt Profile

Fakt: Hunderte Seiten entfernt

Mordfall Leonie

Verhaftung in London

Protestmarsch gegen Activision

Sexismus in der Gaming-Branche

Baggerfahrer rastet aus

Wohnungen in Trümmern