Untauglich: Hälfte wegen Psyche

Bundesheer schlägt Alarm

(03.06.2022) Jeder zweite Untaugliche hat psychische Probleme. Auf diese alarmierende Zahl macht jetzt das Bundesheer aufmerksam. Rund jeder fünfte junge Bursche in Österreich wird bei der Stellung als “untauglich“ eingestuft, 54 Prozent davon wegen ihrer psychischen Gesundheit.

Bundesheer-Sprecher Michael Bauer:
"Dieses Problem nimmt stark zu. 2005 sind es noch knapp über 30 Prozent gewesen, jetzt ist es mehr als die Hälfte. Aber auch Stoffwechselerkrankungen und Übergewicht nehmen in den letzten Jahren deutlich zu."

Diese Zahlen sollten ernst genommen werden, so Bauer:
"Für das Bundesheer ist das Problem schnell erledigt, da die Soldaten ja nur ein halbes Jahr oder eben gar nicht bei uns sind. Aber diese jungen Männern sind ja Teil unserer Gesellschaft. Und wenn man mit 18 Jahren schon schwere psychische Probleme hat, oder fettleibig ist, wie wird sich das wohl weiterentwickeln?"

(mc)

Berlin bestätigt Abhörfall

bei der deutschen Luftwaffe

Nawalny: Mutter besuchte Grab

des Kremlkritikers in Moskau

Bub erstickt im Wäschetrockner

Tragödie auf Mallorca

Zwölfjährige missbraucht

17 Tatverdächtige

"Schreitag gegen Gewalt"

In Wiener City

Bundeswehrsoldat erschoss vier Menschen

in Deutschland

Kaleen präsentiert ESC-Song

"We will rave" für Österreich

Warnstreik bis heute 17.00 Uhr

AUA-Flüge betroffen