Unterricht an AHS könnte teilweise entfallen

(09.09.2013) (09.09.2013) Die Schüler wird es freuen, die Eltern sind sauer: An den heimischen Gymnasien könnten in den kommenden zwei Wochen Unterrichtsstunden ausfallen. Der Grund: An den AHS-Schulen soll es Infoveranstaltungen zum neuen geplanten Lehrerdienstrecht informieren. Diese könnten während der Unterrichtszeit stattfinden und könnten ein bis zwei Stunden dauern. Die Schulen sollen selbst entscheiden, ob sie die Infoveranstaltung durchführen wollen, so Matthias Hofer von der Lehrergewerkschaft: "Es wird so sein, dass die Information rechtzeitig erfolgt. Sollte tatsächlich Unterricht entfallen, wird sichergestellt werden, dass die Kinder, die nicht zuhause betreut werden können, auch in der Schule Betreuung und Aufsicht bekommen. Wir haben ja immerhin eine Aufsichtspflicht. Es wird da keine Probleme geben."

"Abstimmung" in Ukraine

Scheinreferenden bis 15 Uhr!

Spektakulärer Unfall in Tirol

Auto stürzt 40 Meter über Steilhang

Fall-Leonie: Prozessauftakt

Prozess gegen drei Männer

NASA-Sonde: Abwehr-Test

Absichtlich in Asteroiden gekracht

CoV: Rollt Mega-Welle an?

"Schwierige Monate vor uns"

Wanda-Keyboarder verstorben

Christian Hummer ist tot

Putin verleiht Snowden russische Staatsbürgerschaft

Whistleblower

Impftermine in Wien schnell weg

Affenpocken