Update zum Fenstersturz in NÖ

Bub wird wohl wieder gesund

(08.10.2019) Aufatmen in Niederösterreich! Jener Bub, der am Samstag aus dem zweiten Stock einer Wohnung in Heidenreichstein im Bezirk Gmünd gefallen ist, befindet sich wieder auf dem Weg der Besserung. Der 3-Jährige ist in einem unbeobachteten Moment aus dem Fenster gestürzt und in rund sieben Metern Tiefe auf einem asphaltierten Vorplatz gelandet. Ob der Bub das Fenster selbst geöffnet hat, oder dieses offen war, ist weiter unklar.

Oliver Papacek von der Niederösterreich Krone:
"Zum Glück geht es dem Buben schon besser. Er konnte jetzt von der Intensivstation auf die Normalstation verlegt werden und er dürfte wieder völlig gesund werden. Wann er aus dem Spital entlassen werden kann, ist aber derzeit noch nicht bekannt."

Alle Infos findest du auch auf krone.at

Spitalskapazitäten stehen

"Erste Etappe erreicht"

Ostern: Berge tabu!

Bergretter bitten um Disziplin

Bis zu 67.400 Infizierte in Ö

Studie zeigt Dunkelziffer

Schüsse bei Verfolgungsjagd

18-Jähriger rast davon

Waldbrandgefahr hoch wie nie

"Glasscherbe reicht schon"

Bizzare Verfolgungsjagd

Corona-Verdächtiger flüchtet

Ostergeschenke online: Achtung

Tipps für sicheren Einkauf

Bald keine Kondome?

wegen Corona