Update zum Fenstersturz in NÖ

Bub wird wohl wieder gesund

(08.10.2019) Aufatmen in Niederösterreich! Jener Bub, der am Samstag aus dem zweiten Stock einer Wohnung in Heidenreichstein im Bezirk Gmünd gefallen ist, befindet sich wieder auf dem Weg der Besserung. Der 3-Jährige ist in einem unbeobachteten Moment aus dem Fenster gestürzt und in rund sieben Metern Tiefe auf einem asphaltierten Vorplatz gelandet. Ob der Bub das Fenster selbst geöffnet hat, oder dieses offen war, ist weiter unklar.

Oliver Papacek von der Niederösterreich Krone:
"Zum Glück geht es dem Buben schon besser. Er konnte jetzt von der Intensivstation auf die Normalstation verlegt werden und er dürfte wieder völlig gesund werden. Wann er aus dem Spital entlassen werden kann, ist aber derzeit noch nicht bekannt."

Alle Infos findest du auch auf krone.at

Kroatien tritt Schengen-Raum bei

2023 ohne Grenzkontrollen

Frau nach Wien gelockt

und in Wohnung eingesperrt

Auf Rollfeld festgeklebt

Landebahn in München gesperrt

Proteste: Erste Hinrichtung

Iranischer Militär verletzt

Covid heute "andere Krankheit"

Auch neue Varianten

Ö: Hohe Zahl an 'Gefährdern'!

Adventmärkte als Ziel?

Erste öffentliche Hinrichtung

Seit Übernahme der Taliban

Kritik an Klimabonus

Sodexo weist Kritik zurück