Urbi et Orbi

Päpstlicher Ostersegen

(31.03.2024) Frohe Ostern! Wie jedes Jahr findet auch heuer die traditionelle Ostermesse mit Papst Franziskus in Rom statt. Am Sonntag um 10 Uhr feiert er auf dem Petersplatz mit tausenden Gläubigen die Ostermesse. Im Anschluss daran verkündet das Oberhaupt um 12 Uhr den insgesamt 1,3 Milliarden Katholiken seine traditionelle Osterbotschaft. Dabei spendet er den berühmten Segen "Urbi et Orbi" ("Der Stadt und dem Erdkreis"). Die Messe ist der Höhepunkt der Osterfeiertage. Die Feierlichkeiten im Vatikan und überall in der Welt werden auch in diesem Jahr vom Ukraine-Krieg überschattet.

An der traditionellen Kreuzweg-Prozession in Rom am Karfreitag hatte der Papst auch in diesem Jahr nicht teilgenommen. Die kurzfristige Absage sei eine Vorsichtsmaßnahme gewesen, um die Gesundheit des 87-Jährigen "zu schützen", hatte der Vatikan erklärt.

(APA/DS)

Toter Bub in Tirol

Mordanklage gegen Vater

absolute Armut steigt

336.000 Menschen in Ö

Israel: Etappen statt Großangriff

Druck der USA zeigt Wirkung

AK-Wahl: rote Erfolge

in Ostregion

Diagnose schweißt zusammen

Kate und William bleiben stark

Brangelina

Ende des Rosenkrieges?

Kanye West: Karrierewechsel?

Einstieg in Porno-Industrie?

London: Pferde entlaufen

Chaos im Morgenverkehr