Urlaub ist uns heuer mehr wert

(20.06.2014) Wir gönnen uns heuer einen längeren und daher auch teureren Urlaub! Durchschnittlich sind wir 15 Tage im Sommer nicht in der Arbeit, das zeigt eine neue Umfrage des ÖAMTC. Jeder Fünfte sogar länger, das bedeutet eine deutliche Steigerung gegenüber den vergangenen Jahren. Gewachsen ist auch das Urlaubsbudget: Wir sind bereit, rund 1.200 Euro pro Person hinzulegen. Die meisten wollen das Geld aber nicht für Souvenirs und Co. ausgeben, sondern für Urlaub pur.

ÖAMTC-Reiseexpertin Dagmar Riedl:
"Das Gesamtbudget ist zwar höher. Doch wie bereits im Vorjahr werden pro Tag und pro Person ca. 80 Euro veranschlagt. Das heißt: Das höhere Budget ergibt sich daraus, dass länger geurlaubt wird."

Jeder fünfte Befragte verbringt seinen Urlaub übrigens in Österreich. Hoch im Kurs stehen aber auch Italien und Kroatien.

Wie sieht es mit deinen Urlaubsplänen aus? Kurz und billig oder lange und teuer? Sag es uns auf unserer kronehit.at News-Update Facebook-Gruppe!

Pinguine „erobern“ die Stadt

in Chicago

Holzpenis im Allgäu weg

Ersatz muss her

Neujahrskonzert findet statt

Orchester spielt ohne Publikum

Geldkassette mitgenommen

Fahndung in Wr. Neustadt

Zur Aufklärung: Vulva-Kalender

"Vielfalt zwischen Beinen"

Ungewöhnlicher Polizeieinsatz

Waschbär bricht in Modehaus ein

Schneechaos in Österreich

Dauereinsatz

Koalababy verlässt Beutel

Neuigkeiten aus Schönbrunn