Urlaub: Paar sperrt Hund auf Balkon

(26.08.2016) Wohin mit dem Hund während des Urlaubs? Während zum Glück fast alle Hundebesitzer ihren Vierbeiner vor der Abreise bei lieben Freunden oder Verwandten unterbringen, sorgt ein Paar aus Deutschland mit seiner Art der “Hundeunterkunft“ für Entsetzen. Die Besitzer haben das Tier einfach auf den Balkon gesperrt und dort angekettet. Und zwar in der prallen Sonne. Familienangehörige hätten ihn dort einfach mit Wasser und Futter versorgen sollen.

Den Nachbarn ist das Bellen zum Glück schnell zu viel geworden, sie haben die Polizei verständigt, der Hund ist gerettet worden. Tierschützer sind fassungslos. Irina Fronescu vom Verein “Vier Pfoten“:
“Das ist einfach nur furchtbar und außerdem verboten. Man darf einen Hund nicht anketten. Das arme Tier hat in der prallen Sonne ausharren müssen, das ist ein klarer Fall von Tierquälerei. Solche Menschen dürfen keine Haustiere haben.“

"Mundl" ist tot

Karl Merkatz ist gestorben

Dagobert Duck wird 75

Reichste Ente der Welt

Dates zunehmend alkoholfrei

Jahresauswertung von Dating-App Tinder

Tag der Menschen mit Behinderung

Rauch kündigt mehr Geld an

Ausschreitungen in Wien

Fußballfans blockieren Fahrbahn

Weitere Hilfen für Heizkosten

Höherer Heizkostenzuschuss

Fall Leonie: Urteil ist da!

Schuldsprüche wegen Mordes und Vergewaltigung

Kurz-Einvernahme geleakt

Teile durchgesickert