US-Kapitol abgeriegelt

Brand als Ursache

(18.01.2021) Zwei Tage vor der Feier zur Vereidigung des designierten US-Präsidenten Joe Biden ist der Sitz des Kongresses in Washington wegen eines nahe gelegenen Feuers vorübergehend abgeriegelt worden. Eine Gefahr für die Öffentlichkeit habe nicht bestanden, der kleine Brand sei gelöscht worden, teilte der Secret Service am Montag auf Twitter mit. Nach Angaben der Polizei gab es auf dem Gelände des Kapitols selbst kein Feuer.

Anfang Jänner hatten Anhänger des scheidenden Präsidenten Donald Trump das Gebäude gestürmt. Vor der Vereidigung seines Nachfolgers sind die Sicherheitsvorkehrungen in der US-Hauptstadt massiv verstärkt worden.

(apa/ak)

Tod nach Blackout Challenge

Gefährlicher TikTok Trend

Mutter enthaftet

Toter Säugling in Wien

Rücksichtloser Auto-Raser angeklagt

wegen versuchten Mordes

Live Nation im Visier

US-Regierung will handeln

Leichen von drei Geiseln gefunden

im Gazastreifen

Immer mehr österreichische Touris

Pfingsten in Lignano

Putin bereit zu Waffenruhe

Das berichtet ein Insider

Lieferkettengesetz abgesegnet

Grünes Licht von EU-Staaten