US-Werbung löst Shitstorm aus

(07.04.2014) Eine Werbekampagne sorgt in den USA derzeit für viele Klicks und viel Begeisterung.
Ein Hersteller von Crackern zeigt sich in seiner aktuellen Werbung als Verfechter der Rechte von Schwulen und Lesben. Und: Dass in dem Spot homosexuelle Eltern vorkommen, löst im Netz einen regelrechten Shitstorm aus.
Aber das Unternehmen bleibt cool und bei seiner Meinung. Der Antwortspot auf die Kritik ist auf YouTube schon über drei Millionen Mal geklickt worden.

Das ist der ursprüngliche Spot:

Die Fashionweek in Mailand

Too hot to handle 2024

Massen-Rodelunfall

Sieben Verletzte

Mädchen stirbt an Krebs

Eltern vor Gericht

Brücke stürzt ein

5 Tote in China

Tritt mit Snowboardschuh

Streit eskaliert

Inflation sinkt weiter!

Niedrigster Wert seit 2021

Mädchen (8) in Lebensgefahr

Pistenunfall in Tirol!

Gusenbauer verlässt Signa

Rückzug als Aufsichtsrat