Van der Bellen

erinnert an Ende des Holocaust

(27.01.2021) "Heute vor 76 Jahren wurde das Konzentrationslager Auschwitz befreit. Das Andenken an die Opfer gebietet uns, jedem Aufkeimen von Rassismus und Antisemitismus in der Gegenwart entschieden und kompromisslos entgegenzutreten. Ausgrenzung, Sündenbockdenken und Menschenverachtung dürfen niemals wieder als politisches Instrument eingesetzt werden. „Niemals wieder“ bedeutet aber auch, dass wir uns jeglichem Versuch der Zerstörung des Rechtsstaates und der liberalen Demokratie entgegenstellen und die Grund- und Freiheitsrechte entschieden verteidigen." Schreibt Bundespräsident Alexander van der Bellen auf Facebook.

Alexander van der Bellen

Auch der Bundeskanzler und viele andere Prominente erinnern an vergangene und schreckliche Zeiten.

Mögen diese brutalen Ideologien für immer hinter uns liegen und sich die Menschheit auf Liebe, Toleranz und ein respektvolles Miteinander fokussieren.

(FD)

Hahn tötet Mann

Blutiger Vorfall in Indien

Rendi-Wagner: Lage "hochriskant"

warnt vor weiteren Öffnungen

Brennsteiner am Podest

starker Dritter im RTL

Kinder aus Fenster geworfen

Feuerdrama in Istanbul

Wohin mit 900 Kühen?

Tierdrama auf Mittelmeerschiff

Gold für Österreich!

ÖSV Frauen im Teambewerb

US-Popstar Billie Eilish

mit doku auf Apple TV+

Ramona Siebenhofer

2. Platz in Val di Fassa