Vater prügelt Tochter blutig

(05.12.2018) So viel Brutalität ist nicht zu fassen! In Graz alarmieren Nachbarn die Polizei, weil sie einen lautstarken Streit hören. Als die Polizei eintrifft, machen sie einen grausamen Fund. Eine 14-Jährige liegt blutüberströmt im Badezimmer. Der Vater, ein 49-jähriger Rumäne, hat seine Tochter krankenhausreif geprügelt, weil diese nicht in der Schule gewesen ist. Der Vater ist sich allerdings keiner Schuld bewusst, so Fritz Grundnig von der Polizei Steiermark:

"Er hat den Beamten gegenüber geäußert, dass es sein gutes Recht ist, die Tochter zu schlagen und er kann sie schlagen, wann und wie er will."

Gegen den Vater ist ein Betretungsverbot ausgesprochen worden. Er wurde festgenommen. Das Mädchen ist im LKH Graz stationär aufgenommen worden.

Sommerzeit hat begonnen

Heute war Zeitumstellung

Russland stationiert Atomwaffen

Belarus: Europa in Alarmbereitschaft

Protestaktion in Wien

Gegen europäische Gaskonferenz

Nord Stream 1 Sabotage

Russen-Schiffe waren am Tatort

4:1-Heimsieg für ÖFB-Team

Guter Start in die EM-Quali

Tornado in USA

Mindestens sieben Tote

AUT: Kinder in Gefahr?

Erneuter Stalking Vorfall

Zebra büxt aus Zoo aus

Check dir hier die Videos