Vater schießt auf Stieftochter!

OÖ: Für Einbrecher gehalten!

(13.02.2024) In Pasching, Bezirk Linz-Land, kommt es zu einem tragischen Unfall: Ein Mann schießt versehentlich seine Stieftochter an. Die 25-jährige Frau aus Thalgau, zu Besuch bei ihrem Stiefvater, hört Geräusche im Haus und vermutet einen Einbrecher. Sie alarmiert ihren Stiefvater, der, um nach dem Rechten zu sehen, ein Kleinkalibergewehr aus der Garage holt – eine von vier Waffen, die er besitzt.

Schuss löst sich

In einem unglücklichen Moment, als die junge Frau an ihm vorbeigehen möchte, löst sich unabsichtlich ein Schuss aus der Waffe. Der Schuss trifft sie am Arm und am Bauch, und sie erleidet schwere Verletzungen. Ihr Stiefvater leistet sofort Erste Hilfe und wartet auf den Notarzt. Ein Rettungshubschrauber bringt die Verletzte ins Krankenhaus, wo festgestellt wird, dass sie nicht in Lebensgefahr schwebt. Die Polizei nimmt dem Stiefvater alle Waffen ab und zeigt ihn auf freiem Fuß an. Ein Einbrecher wird im Haus nicht gefunden.

(fd)

Diagnose schweißt zusammen

Kate und William bleiben stark

Brangelina

Ende des Rosenkrieges?

Kanye West: Karrierewechsel?

Einstieg in Porno-Industrie?

London: Pferde entlaufen

Chaos im Morgenverkehr

Freundschafts-Breakup?

Clinch mit Selena Gomez?

Gericht: Wien-Attentat

Straferhöhungen für Mittäter

Sterben für die Wahrheit!

Rapper Salehi mit Todesurteil

Lotto 5-fach-Jackpot

5,5 Millionen im Topf