Vater und Kids aufgetaucht

Verschollen nach Wohnungsbrand

(28.02.2024) Es bleibt mysteriös, doch die Familie hatte schon in der Vergangenheit Probleme. Ein 33-Jähriger und seine kleinen Kinder, die seit Montag nach einem Brand in der Familienwohnung in Wien-Floridsdorf als abgängig gegolten hatten, sind heute wieder aufgetaucht. "Die Polizei konnte sie erreichen", sagte Sprecherin Barbara Gass der APA. Wo sich der fünfjährige Bub und das zwei Jahre alte Mädchen konkret befinden, ließ die Landespolizeidirektion Wien offen. "Sie sind jedoch gesund und wohlbehalten", sagte Gass. Die Suche ist damit eingestellt.

Indessen weiter ermittelt wird zum Brand in der Wohnung der Familie. Wie eine Polizeisprecherin zuvor bereits erklärte, sei in der Vergangenheit unter anderem ein Betretungsverbot gegen den österreichischen Vater verhängt worden. Dieses sei jedoch nicht mehr aktiv. Die Familiensituation dürfte schon seit längerem konfliktbehaftet sein.

(fd/apa)

VCM: großartige Stimmung

Wiener (19) gewinnt Halbmarathon

Lugner heiratet nochmal

"zum letzten Mal"

VCM: Jagd auf Rekord

Alle Details zu Straßensperren

USA: Milliarden für Ukraine

Applaus im Plenum

613 tage lang Corona

ununterbrochen positiv

Krieg: mehr sexuelle Gewalt

Bericht der UNO

Brand: Kind springt aus Fenster

Braunau: 14 Verletzte

U-Bahn kracht in Bauanhänger

Großeinsatz bei U2