Vbg.: Balkon stürzt ein!

68-Jähriger wird getötet

(08.06.2023) Ein 68-jähriger Mann ist am Mittwoch bei Renovierungsarbeiten an einem Wohnhaus in Tschagguns (Montafon) von einer herabfallenden Betonplatte eines Balkons getroffen worden. Die etwa vier Meter lange und einen Meter breite Betonplatte begrub den Mann unter sich. Obwohl zwei weitere Männer mit Wagenhebern die Betonplatte anhoben und den bewusstlosen 68-Jährigen befreiten, gab es für den Mann keine Rettung. Er starb kurz darauf im Spital an den erlittenen Verletzungen.

Nach Angaben der Polizei arbeiteten vier befreundete Männer an dem Balkon. Mit Schremmwerkzeug entfernten sie brüchige Stellen an einer Ecke der zwölf Zentimeter dicken Betonplatte des Balkons. Für die Männer war allerdings nicht erkennbar, dass der zu Anfang der 1970er-Jahre gebaute Balkon nicht sach- und fachgerecht errichtet worden war. Die Balkon-Betonplatte lag nur geringfügig auf einem Mauersims auf und war ansonsten nicht mit dem Bauwerk verbunden. Als der 68-Jährige während einer Pause unterhalb des Balkons vorbeiging, stürzte dieser völlig unvermittelt ab und traf den Mann mit voller Wucht.

(apa/makl)

Phishing: Fake-Post-QR-Codes

Steirische Polizei warnt

Wieder Messerattacke in Sydney

Polizei spricht von Terrorakt

Tödlicher Crash mit E-Bike

Horror-Downhill-Unfall

Veganes Frühstück: Steuer unfair

Greenpeace-Marktcheck

Leni Klum am Coachella

Look löst Shitstorm aus

OÖ: Monstertruck-Show

Buben (5) und Mutter verletzt

Mark Forsters Bus verunglückt

Großer Schock nach Konzert

Innsbruck-Wahl

Mitte-Links-Koalition?