VBG: Polizei findet in Haus 4 Leichen

(16.09.2017) Blutige Familientragödie in Hohenems in Vorarlberg. Die Polizei findet heute früh in einem Haus vier Leichen: Eine Frau, ihr Ex-Lebensgefährte und ihre zwei kleinen Kinder. Der Notruf wurde gegen 4:30 Uhr gewählt, weil Ohrenzeugen Schreie aus dem Haus hörten. Daraufhin mussten die Beamten ausrücken und die Tür zum Haus eintreten, sagt Thomas Ilg von der Polizei Vorarlberg:

"Daraufhin ergab sich für die Beamten das Bild, dass in der Wohnung blutüberströmt zwei Kinderleichen und die Leiche einer Frau lagen. Eine weitere Nachschau hat ergeben, dass im Badezimmer das Fenster offen stand. Daraufhin fanden die Beamten ebenfalls einen leblosen Körper vor dem Haus am Boden. Der mutmaßliche Täter ist offenbar aus dem dritten Stock gesprungen und hat dadurch Selbstmord begangen."

Die beiden toten Mädchen sind erst 4 und 7 Jahre alt. Laut Polizei hatte der Mann ein Rückkehrverbot wegen bereits gewalttätiger Vorfälle in der Vergangenheit. Diesem dürfte er sich jetzt widersetzt haben. Die Spurensicherung und Ermittler sind noch vor Ort.

USA: Autor wird attackiert

Auf Bühne in Hals gestochen

Brand in Tirol

200 Küken und Schweine verenden

Hunderte tote Geier

Horror-Fund im Kruger-Nationalpark

Rauchwolke über Wien

Großeinsatz in Liesing

Bodensee riecht nach Kloake

Faulende Algen sind schuld

USA: Urlaub endet tödlich

Von Sonnenschirm getötet

Hundeattacke in England

34-Jähriger stirbt

Frankreich-Urlauber aufgepasst

Bissgefahr von Aggro-Fischen