VBG: Polizei findet in Haus 4 Leichen

(16.09.2017) Blutige Familientragödie in Hohenems in Vorarlberg. Die Polizei findet heute früh in einem Haus vier Leichen: Eine Frau, ihr Ex-Lebensgefährte und ihre zwei kleinen Kinder. Der Notruf wurde gegen 4:30 Uhr gewählt, weil Ohrenzeugen Schreie aus dem Haus hörten. Daraufhin mussten die Beamten ausrücken und die Tür zum Haus eintreten, sagt Thomas Ilg von der Polizei Vorarlberg:

"Daraufhin ergab sich für die Beamten das Bild, dass in der Wohnung blutüberströmt zwei Kinderleichen und die Leiche einer Frau lagen. Eine weitere Nachschau hat ergeben, dass im Badezimmer das Fenster offen stand. Daraufhin fanden die Beamten ebenfalls einen leblosen Körper vor dem Haus am Boden. Der mutmaßliche Täter ist offenbar aus dem dritten Stock gesprungen und hat dadurch Selbstmord begangen."

Die beiden toten Mädchen sind erst 4 und 7 Jahre alt. Laut Polizei hatte der Mann ein Rückkehrverbot wegen bereits gewalttätiger Vorfälle in der Vergangenheit. Diesem dürfte er sich jetzt widersetzt haben. Die Spurensicherung und Ermittler sind noch vor Ort.

Wunsch nach Likes: Ungesund

Unzufriedenheit mit Körper

15.000 Betretungsverbote in Ö

Anstieg seit 2020

Royals-Versöhnung fraglich

Prinz William misstrauisch

ESC-Problem für Deutschland

Song zu vulgär

Carmen Geiss unten ohne

Kuriose TV-panne

Pelikan-Pärchen adoptiert Küken

Kinderwunsch geht in Erfüllung

Felix Baumgartner angeklagt

Vorwürfe gegen Sportler

Vater tot aufgefunden

Frau und Tochter ermordet