VCM: Jagd auf Rekord

Alle Details zu Straßensperren

(21.04.2024) Rund 35.000 Läuferinnen und Läufer sind am Sonntag beim Vienna City Marathon am Start (9 Uhr). Wegen der kühlen, zum Laufen angenehmen Temperaturen, sind heute durchaus Rekorde möglich. Allerdings könnte der Wind den Läuferinnen und Läufern einen Strich durch die Rechnung machen.

Der Äthiopier Chala Regasa sowie Bethwell Yegon und Felix Kibitok aus Kenia könnten bei idealem Rennverlauf in die Sphären von 2:05:08 vorstoßen. Im Duell um den Status als bester Österreicher im erwarteten Zeitrahmen von 2:13 bis 2:15 ist Mario Bauernfeind im Vorteil, denn ÖLV-Rekordler Peter Herzog wurde Anfang April von einer Erkrankung ausgebremst.

Bei den Frauen könnte die Österreicherin Julia Mayer eine Topplatzierung erreichen. Die 31-Jährige hat erst vor wenigen Monaten in Valencia den Österreich-Rekord mit einer Zeit von 2:26:43 gebrochen. Mayer möchte beim heurigen Vienna City Marathon beste Europäerin werden.

Den Streckenrekord von 2:20:59 attackieren vor allem Läuferinnen aus Afrika - etwa die Kenianerin Nazret Weldu.

Straßensperren in Wien

Rund um den Vienna City Marathon gibt es natürlich wieder zahlreiche Straßensperren. Betroffen sind allen voran der Ring oder die Reichsbrücke. Alle Details findest du hier.

(APA/CD)

Kellerbrand in Salzburg!

Mehrere Verletze

Wien: Großeinsatz der Polizei

"Schüsse" offenbar Fehlalarm

Polizist mit Messer attackiert

Kontrolle in Wien-Favoriten

50 Norovirus-Fälle in NÖ

nach Mci-Besuch

Polizeieinsatz in Innsbruck

Schüler drohen mit Amoklauf

Israel muss Rafah-Offensive stoppen

Internationaler Gerichtshof

Tod nach Blackout Challenge

Gefährlicher TikTok Trend

Mutter enthaftet

Toter Säugling in Wien