Venedig: Jetzt musst du zahlen

5€ Eintritt für Touristen

(24.04.2024) Schluss mit Massentourismus in Venedig! Die Lagunenstadt verlangt ab morgen von allen Tagestouristen Eintritt. Dafür führt man ein umstrittenes Gebührensystem ein.

5 Euro werden verlangt, wenn man Venedig zwischen 8.30 Uhr und 16.00 Uhr besichtigen will. An insgesamt 29 Tagen des Jahres 2024 soll die Tagesgebühr abzugeben sein: vom 25. bis 30. April, vom 1. bis 5. Mai und an allen Wochenenden bis zum 13. und 14. Juli. Am 1. und 2. Juni fällt der Preis aufgrund eines italienischen Nationalfeiertages weg.

BesucherInnen müssen im Voraus ihres Tagestrips online einen QR-Code herunterladen. Dieser wird an einigen Plätzen der Stadt kontrolliert. Zudem muss auch ein Tagesticket auf einer von der Gemeinde erstellten Website erworben werden. Von dieser Abgabe sind Einheimische, StudentInnen und ArbeitnehmerInnen befreit. Auch von Kindenr unter 14 Jahren, Menschen mit körperlichen oder geistigen Einschränkungen und ihrer Begleitperson wird kein Geld gefordert. Lediglich eine Buchungspflicht besteht. Wer Venedig ohne den QR-Code betritt, muss mit Strafen zwischen 50 und 300 Euro rechnen.

Die Meinungen der Venezianerinnen und Venezianer gehen bei dem Thema stark auseinander. Viele argumentieren, dass eine Venedigreise ohnehin schon sehr teuer sei. Sei es der Museumseintritt oder der Kauf von Fahrkarten: Touristen zahlen oft dreimal so viel wie Einheimische. Andererseits findet das Experiment in der Hotellerie Gefallen.

(APA/LV)

Kellerbrand in Salzburg!

Mehrere Verletze

Wien: Großeinsatz der Polizei

"Schüsse" offenbar Fehlalarm

Polizist mit Messer attackiert

Kontrolle in Wien-Favoriten

50 Norovirus-Fälle in NÖ

nach Mci-Besuch

Polizeieinsatz in Innsbruck

Schüler drohen mit Amoklauf

Israel muss Rafah-Offensive stoppen

Internationaler Gerichtshof

Tod nach Blackout Challenge

Gefährlicher TikTok Trend

Mutter enthaftet

Toter Säugling in Wien