Vereinspräsident vs. Schiri

Horrorszenen in türkischer Liga

(12.12.2023) Das in der Süper Lig, der ersten türkischen Fußballliga, die Emotionen ganz und gerne mal hochkochen ist den meisten Fußballfans wohl bekannt. Ein Vorfall am Montagabend dürfte nun aber selbst hartgesottene Fans überraschen. Bei der Partie zwischen Ankaragücü und Rizespor kommt es zur Prügelattacke auf den Schiedsrichter Halil Umut Meler. Dabei ist ausgerechnet Ankaragücü Präsident Faruk Koca einer der Übeltäter. Der Ligabetrieb wird nun gestoppt.

Es ist eine turbulente Partie zwischen Ankaragücü und Rizespor am Montagabend, nach zwei roten Karten und einem umjubelten Ausgleichstreffer (1:1) in der 97. Minuten. Kurz danach pfeift der Schiedsrichter ab. Dann kommt es zu der Prügelattacke. Faruk Koca, der Präsident von Ankaragücü, marschierte auf das Spielfeld und attackierte Schiedsrichter Halil Umut Meler. Nach einem Faustschlag geht der den Unparteiischen zu Boden. Zwei weitere Männer treten noch gegen den Kopf des Schiedsrichters.

Der Schiedsrichter wird mit Kopfverletzungen und einem Bluterguss unter dem Auge ins Krankenhaus gebracht. Der Vereinspräsident und seine Mittäter werden festgenommen, die Ermittlungen laufen. Nach den Horrorszenen haben sich die Schiedsrichter geschlossen dazu entschieden, diese Woche keine Süper Lig Spiele mehr zu pfeifen. Der nationale Fußballverband reagiert auf die Attacke und verschiebt den Spielbetrieb auf "unbestimmte Zeit".

"Als Sportverein MKE Ankaragücü sind wir traurig über den Vorfall, der sich heute Abend ereignet hat. Wir entschuldigen uns beim türkischen Fußballpublikum und der gesamten Sportgemeinschaft", schreibt der Club auf X.

Auch Prominente reagieren auf die unschönen Szenen. Der türkische Präsident Erdogan schreibt auf X: "Sport bedeutet Frieden und Brüderlichkeit. Sport ist unvereinbar mit Gewalt. Wir werden niemals zulassen, dass Gewalt im türkischen Sport Einzug hält"

(KS)

Anti-Faltencreme für Achtjährige

Ärzte besorgt über Trend

Kleinkind stürzt aus Fenster

Einsatzkräfte verlieren Kampf

Kühlschrank auf Gleisen

Schreck für Zuggäste

Berlin bestätigt Abhörfall

bei der deutschen Luftwaffe

Nawalny: Mutter besuchte Grab

des Kremlkritikers in Moskau

Bub erstickt im Wäschetrockner

Tragödie auf Mallorca

Zwölfjährige missbraucht

17 Tatverdächtige

"Schreitag gegen Gewalt"

In Wiener City