Verfolgungsjagd mit Teenie (14)

Polizeiauto überschlägt sich

(22.10.2021) Für viel Wirbel und einen wilden Crash hat ein 14-Jähriger im Innviertel gesorgt. Der Bursche ist ohne Führerschein und ohne Zulassung auf einem Moto-Cross-Moped unterwegs gewesen, eine Polizeistreife hat versucht ihn zu stoppen. Der Bursche ist aber auf dem Bike in ein Waldstück geflüchtet und dort gestürzt. Um ihn nicht zu überfahren, hat der Polizist eine Vollbremsung gemacht und das Polizeiauto verrissen. Der Wagen ist 14 Meter über eine Böschung gestürzt.

Markus Schütz von der Oberösterreich Krone:
“Der Polizeibus hat sich dabei mehrmals überschlagen. Zum Glück ist niemand schwer verletzt worden. Der 14-Jährige hat dann auch noch versucht zu Fuß zu flüchten. Die Beamten haben ihn aber wenig später geschnappt.“

Alle Infos liest du auch auf krone.at

(mc)

Omikron: Infizierter im Zug

Positiver fährt von DE nach Tirol

Impfpflicht: Experten-Gipfel

FPÖ fordert VfGH Eilverfahren

Kinderporno: Pfarrer beurlaubt

Staatsanwaltschaft ermittelt

Adeliger oder Betrüger?

Festnahme: Geschädigte gesucht

Kündigen 150 Lehrer?

VBG: Protest gegen Impfpflicht

Testpflicht in Kindergärten?

"Schleckertests für alle"

Hühner-Nugget-Test: Traurig

Nur 2 von 12 aus Österreich

Impfung bewahrt vor Spital

Ages-Daten: zu 95% geschützt