Verhütungsmittel für Fans

Olivia Rodrigo für Abtreibung

(15.03.2024) Nicht nur eine Show, sondern auch kostenlose Verhütungsmittel haben jetzt Olivia Rodrigos Konzertbesucher bekommen! Die Aktion hat die Sängerin zusammen mit örtlichen Advocacy-Gruppen (Interessenvertretungsgruppen) auf die Beine gestellt.

Rodrigo für Abtreibung

Die Advocacy-Gruppen haben Tische außerhalb des Konzerts mit Informationsbroschüren und Ressourcen aufgestellt. Ein Teil der Erlöse aus allen Ticketverkäufen der Tour in Nordamerika geht an den National Network of Abortion Fund. Das Netzwerk unterstützt Menschen dabei, einen Zugang zu Abtreibung zu bekommen.

Olivia Rodrigo setzt sich bereits seit einiger Zeit lautstark für die Abtreibung für alle ein. Nachdem der Oberste Gerichtshof in den USA vor zwei Jahren das Grundrecht auf Schwangerschaftsabbruch aufgehoben hat, hat sie sich entsetzt und ängstlich über die Entscheidung des Gerichtshofs gezeigt und den Schritt als eine Bedrohung für alle Frauen und Mädchen bezeichnet.

(kg)

absolute Armut steigt

336.000 Menschen in Ö

Israel: Etappen statt Großangriff

Druck der USA zeigt Wirkung

AK-Wahl: rote Erfolge

in Ostregion

Diagnose schweißt zusammen

Kate und William bleiben stark

Brangelina

Ende des Rosenkrieges?

Kanye West: Karrierewechsel?

Einstieg in Porno-Industrie?

London: Pferde entlaufen

Chaos im Morgenverkehr

Freundschafts-Breakup?

Clinch mit Selena Gomez?