Verkaufsstopp Winnetou-Bücher!

wegen Rassismus!

(23.08.2022) Erst vor zwei Wochen, am 11. August, erscheint der Film "Der junge Häuptling Winnetou" in Österreichs Kinos. Zum Kinostart werden vom Ravensburger Verlag auch zwei gleichnamige Bücher, ein Sticker-Heft und ein Puzzle veröffentlicht. Seit der Veröffentlichung hat der Verlag jedoch mit schweren rassistischen Vorwürfen zu kämpfen.

User auf den Sozialen Netzwerken sind der Meinung, dass der Film und die Bücher rassistische und kolonialistische Vorurteile unterstützt. Wichtige Themen, wie der Völkermord an den Ureinwohnern Amerikas werden in der Geschichte nicht behandelt und scheinbar zur Gänze ausgeblendet. Jetzt versucht der Verlag den Vorwürfen entgegenzuwirken!

Auslieferungsstopp der Bücher

Der Verlag beschließt jetzt den Stopp der Auslieferung aller Produkte, die zum Film gehören. Auf Instagram äußert sich Ravensburger zu der Kritik und ihrer Entscheidung.

Der Film läuft jedoch weiterhin in den Kinos.

(AS/APA)

VCM: großartige Stimmung

Wiener (19) gewinnt Halbmarathon

Lugner heiratet nochmal

"zum letzten Mal"

VCM: Jagd auf Rekord

Alle Details zu Straßensperren

USA: Milliarden für Ukraine

Applaus im Plenum

613 tage lang Corona

ununterbrochen positiv

Krieg: mehr sexuelle Gewalt

Bericht der UNO

Brand: Kind springt aus Fenster

Braunau: 14 Verletzte

U-Bahn kracht in Bauanhänger

Großeinsatz bei U2