Verletzte: Rolltreppe rast runter

Rolltreppe.jpg

(24.10.2018) Dutzende Verletze vor dem gestrigen Champions League Spiel AS Roma gegen ZSKA Moskau im Zentrum Roms. In einer U-Bahn-Station spinnt plötzlich die Rolltreppe und fährt mit extrem hoher Geschwindigkeit runter. Am Ende der Rolltreppe sind zahlreiche Menschen gestürzt und haben sich da teils schwer verletzt. Einem Mann musste sogar das Bein amputiert werden. Insgesamt spricht die Polizei von 19 Verletzten. Es schwebt aber niemand in Lebensgefahr.

Schaukeln wie Heidi

Japan: Auf Berg Iwatake

Spannung vor 1. TV-Duell

Führt Biden Führung aus?

Prügelei in Wiener U-Bahn

Fight wegen fehlender Maske

Tödliches Leitungswasser

"hirnfressende" Amöbe in Texas

Sbg: E-Bike aufgetuned

Polizei stoppt 19-Jährigen

Corona: Notstand ab morgen?

Ausnahmezustand bei Nachbarn

Uni sucht Durchfall-Patienten

Für Corona-Studie

Raser droht Nachbarn mit Mord

1,8 Promille im Blut