Vermisster tot gefunden

Wollte schwimmen gehen

(22.06.2023) Ein 33-Jähriger, der am Samstag bei Weißenkirchen in der Donau untergegangen war, ist am Mittwochnachmittag bei Krems tot aufgefunden worden. Die Leiche sei bereits freigegeben worden, teilte Polizeisprecher Raimund Schwaigerlehner am Donnerstag auf Anfrage mit. Der Afghane, der in Deutschland Asyl beantragt hat, war laut Exekutive bei Freunden zu Besuch gewesen und hatte schwimmen gehen wollen. Dabei war er abgetrieben worden. Eine Suchaktion am Samstag war erfolglos.

(FJ/APA)

Messertrage-Verbot: Entwurf da

Ausnahmen, Strafen, Details

EU-Wahl: 70% wollen voten

Wahlbeteiligung dürfte steigen

Heiß, heißer, Kaleen

Bondage-Look in Amsterdam

Suri Cruise wird 18

Spricht sie bald über Tom?

Til Schweiger im Spital

Beide Arme gebrochen?

Billie Eilish küsst YouTuberin

Neue Flamme?

"Wer wird Millionär"- Betrug?

Günther Jauch ist fassungslos

+++Alarmfahndung+++

Bankraub in Innsbruck!