Verschenk keine Tiere

Tierschutzorganisation warnt

(23.12.2022) Leider stehen auf vielen Wunschlisten zu Weihnachten Hunde, Kätzchen oder andere süße Haustiere drauf. Tierschutzorganisationen warnen jetzt davor! Viel zu oft werden Tiere als Spielzeug verschenkt, am Anfang klingt es auch nach einer netten Idee, jedoch droht diesen Tieren im Endeffekt viel zu oft ein trauriges Schicksal.

Man sollte bei der Anschaffung eines Haustieres alles gut überdenken, so Tierschutzorganisationen. Meist wird auch unterschätzt, wie lange eine Katze oder ein Hase leben kann. Auch die Kosten und die Arbeit, die ein Tier machen kann ,werden oft unterschätzt.

Einige Tiergeschäfte haben jetzt sogar beschlossen, einen Verkaufstop über Weihnachten einzustellen, wie zum Beispiel der Hersteller "Fressnapf". Hier wird kein Tier im Zeitraum vom 19. bis zum 27. Dezember verkauft, um unüberlegte Tierkäufe zu stoppen. Außerdem soll der ganze Stress, welcher sich an Weihnachten zuhause abspielt, nicht gut für die Tiere sein.

(MTB)

Schrecklicher Autounfall

5 junge Menschen tot

Corona: jährliche Impfung

Empfehlung von US-Experten

Salzburg: Mysteriöser Fall!

Polizei bittet um Mithilfe!

Bursche (17) muss in Gefängnis

Hat IS-Videos in Schule gezeigt

Kinder in Weinkeller versteckt!

Mann in Hollabrunn festgenommen

Countdown zur NÖ Landtagswahl!

Live: Alle Infos zur Mega-Wahl

Sexuelle Belästigung in Zug!

20-Jährige schreit um Hilfe

The Jonas Brothers

Auf dem "Walk of Fame"