Verschüttete Kuh gefüttert

Tier wird gerettet

(17.02.2023)

Birgül Tuncay gab ihre verschüttete Kuh niemals auf. Elf Tage lang habe die Bäuerin ihre eingeklemmte Kuh namens Birican in einem Dorf in der Südosttürkei gefüttert. Nun haben Helfer das Tier befreit, wie etwa der Sender CNN Türk am Freitag berichtete. "Heute bin ich sehr glücklich, Gott sei Dank", sagte Bäuerin Tuncay in einem Video. "Ich liebe meine Tiere wie meine Kinder."

Der Verkauf ihrer Milch sichere der Familie das Überleben, sagte die Frau der staatlichen Nachrichtenagentur Anadolu Ajansi. Videos zeigten die Frau, wie sie in den vergangenen Tagen mit Heu in die Trümmern kletterte, um zu der Kuh zu gelangen.

Das Ehepaar Tuncay aus dem Dorf Dardagan in der Provinz Adiyaman überlebte die Beben den Angaben zufolge mit leichten Kratzern. Ihre Tiere traf es jedoch härter. Nur zwei ihrer Kühe haben den Berichten zufolge überlebt. Ihre 15 Ziegen und 30 Hühner seien getötet worden. Die nach dreistündigen Rettungsarbeiten befreite Kuh werde nun medizinisch versorgt.

(FJ/APA)

Hund beißt Baby und Kleinkind

Tragische Attacke in OÖ

2/3 für Verbot von Chat GPT

Ö: Nur wenige nutzen die KI

Verbot von Verbrennermotoren?

EU-Abstimmung heute

Demos gehen weiter

Gleise zur OMV blockiert

Sieg für Österreich!

EM-Quali: Last-Minute-Tor

102 Flugausfälle

AUA-Betriebsversammlung

Urlaub: Auto-Boom durch Streiks

Imagedämpfer für Bahnreisen?

Schießerei an Schule

Schütze wohl tot