Fahndung nach Sex-Täter

Vergewaltigungsversuch in OÖ

(06.06.2020) Versuchte Vergewaltigung in Oberösterreich. In der Nacht auf den 26. Mai hat ein bisher Unbekannter versucht, beim Bahnhof Vöcklabruck eine 18-jährige zu vergewaltigen. Der Mann hat sein späteres Opfer im Wartebereich entdeckt, verfolgt und im Gesäßbereich angefasst.

Als die 18-jährige bei einer Bushaltestelle stürzt, versucht der Täter, sie zu vergewaltigen – was zum Glück misslingt. Michael Babl von der Polizei in Oberösterreich: "Die Frau hat sich absolut richtig verhalten, sie hat begonnen, laut zu schreien. Zwei Passanten haben dies bemerkt. Daraufhin hat der Täter die Flucht ergriffen."

Die Polizei bittet um deine Mithilfe. Hast du Hinweise, wende dich bitte an die Polizeiinspektion Vöcklabruck (Tel: 059133 4160)

(gs/mg)

Nach Unfall: 7-jährige tot

Unfall am Wochenende

Umwelt-Aktivisten vor Gericht

Nach Formel-1-Protest

60-Jährige mit Stichwunde

von "Ex" attackiert

Beim Rasenmähen gestorben!

In Erdloch gefallen

22-jähriger von Blitz getötet

In Kärnten

Matterhorn: 2 Tote!

Nächstes Berg-Todesdrama

Frau und Kind tot!

Sturz aus Hochhaus!

Hundeattacke: 28-jährige verletzt

In Kärnten