Vertrauen nach Seitensprung?

Hirn braucht erst 1000 Beweise

(27.01.2022) Wer nach einem Seitensprung seine Beziehung retten will, der hat ganz schön viel Arbeit vor sich. Darüber berichtet die WIENERIN in ihrer aktuellen Februar-Ausgabe. Mit einem „Ich verzeihe dir“ ist es sicher nicht erledigt. Studien zeigen, dass der betrogene Partner enorm viel Zeit und Beweise braucht, bis das Vertrauen tatsächlich wiederhergestellt ist.

Birgit Brieber von der WIENERIN:
“Unser Gehirn benötigt zwischen 800 und 1.000 Beweisen, bis der Partner oder die Partnerin tatsächlich wieder vertrauenswürdig ist. Also da hat man tatsächlich ein großes Stück Beziehungsarbeit vor sich. Aber wenn man an der Beziehung festhalten möchte, dann lohnt sich das auch.“

Noch mehr coole Storys findest du in der Februar-Ausgabe der WIENERIN

(mc)

Gruselfund am Strand!

Gefrorener Hai entdeckt

Polizist als Vergewaltiger

30 Jahre Haft

Russische Fakenews

Gefälschte Cover & Co

Tirol: Mann schießt um sich

52-jähriger überwältigt

Vater zeigt Polizei an

Missbrauch in Lech

AK fordert Mietpreisbremse

Wann kommt sie endlich?

Tiroler von Lawine begraben

54-Jähriger ist verstorben

Teichtmeister ist krank

Prozess verschoben