Verwirrter bedroht Schüler

Wien-Donaustadt

(05.05.2022) Das erzeugt Panik. Plötzlich steht ein verwirrter Mann in der Klasse und bedroht Schüler und Lehrer in einer Mittelschule in Wien-Donaustadt. Gegen 8.15 Uhr soll ein augenscheinlich verwirrter 21-Jähriger den Raum betreten und die Schüler aufgefordert haben, (vermeintliche) Geldschulden zu begleichen. Als der Direktor hinzukam und den Mann bat, die Schule zu verlassen, stieß dieser auch Morddrohungen aus. Anschließend flüchtete er, wurde aber nach sofort eingeleiteter Fahndung festgenommen.

Zusammenhanglos gebrabbelt

In der Vernehmung habe der 21-jährige, ein syrischer Staatsangehöriger, lediglich zusammenhanglose Sätze von sich gegeben, hieß es in einer Polizei-Aussendung am Donnerstag. Über Anordnung der Staatsanwaltschaft Wien wurde er in eine Justizanstalt gebracht.

(fd/apa)

Wien: Klimakleber-Alarm!

Misthaufen vor Schloss Schönbrunn

Macron will Soldaten schicken

Unterstützung für Ukraine

Kiss Taylor & Marry Katy

Video mit Travis Kelce viral

Frag die Oma

Kochen mit der TikTok-Oma

Zendaya sorgt für Aufsehen

Fashion-Show bei Dune 2

Romantiker aufgepasst!

Bridget Jones kehrt zurück

Nasa lenkt Asteroiden ab!

Dart Mission erfolgreich!

7 Tote Frauen im Jahr 2024

Politik sucht Antworten