Knast nach ärgstem Fußball-Foul ever?

fussball wiese ml 611

(22.12.2015) Der brutalste Kicker ever muss jetzt womöglich in den Knast. Während eines Matches einer türkischen Amateur Liga sieht ein Spieler nach einem brutalen Foul die rote Karte und rastet dann erst richtig aus. Er tritt seinem Gegenspieler, der noch am Boden liegt, mit voller Wucht ins Gesicht.

Der Brutalo ist jetzt nicht nur aus seinem Verein ausgeschlossen worden – ihm drohen bis zu sechs Jahre Gefängnis, die Staatsanwaltschaft ermittelt. Übrigens, unglaublich aber wahr: Sein Opfer hat nach der Attacke sogar noch weitergespielt. Seine Oberlippe musste später mit neun Stichen genäht werden.

Stoßen Spitäler bald an Grenze?

Anschober: Mitte/Ende November

VfGH kippt Mindestabstand

in Gastronomie

F: Höchste Terrorwarnstufe

Frankreich reagiert auf Attacken

Corona-Disziplin macht müde

Moralische Zwickmühle

Österreich: Neuer Corona-Rekord

4.453 Neuinfektionen in nur 24h

BMF warnt vor Betrugs-Mails

Fake-Message von „FinanzOnline“

Fahndung nach Schwerverbrecher

Fälle in Wien und Innsbruck

Messerattacke in Nizza

Drei Tote, mehrere Verletzte