VIDEO: Ebola-Scherz in Flugzeug

(10.10.2014) Einen ziemlich schlechten Ebola-Scherz hat sich jetzt ein Amerikaner erlaubt. Auf einem Flug von den USA in die Dominikanische Republik verbreitet er das Gerücht, er sei in Afrika gewesen und habe Ebola!

Als die Crew von der Sache Wind bekommt, will sie kein Risiko eingehen und informiert noch während des Fluges sofort die zuständigen Behörden. Nach der Landung in Punta Cana müssen die Passagiere zwei Stunden lang unter Quarantäne gestellt werden.

Der Scherzbold wird von den Männern in den Schutzanzügen mitgenommen. Er gesteht schließlich, er sei nie in Afrika gewesen und habe nur Spaß gemacht. Die Konsequenz: Anstatt seinen Urlaub zu genießen, ist der 54-Jährige direkt am nächsten Tag in die USA zurückgebracht worden!

Teile dieses Video und zeig' deinen Freunden, was ein dummer Scherz alles anrichten kann!

Seit Jahrzenten vermisst

Gemälde taucht wieder auf

Mobbing-Vorwürfe gegen Meghan

„Wilde Schmutzkampagne"

Amazon-Logo geändert

nach Hitler-Bart vergleich

Regisseur Spike Lee

verfilmt 9/11

Bewerbungen für SpaceX Mondflug

Milliardär verschenkt acht Plätze

Schwaz in Tirol

rasche Durchimpfung geplant

WM Oberstdorf und Corona

Italienisches Team steigt aus

Konzerte in Tel Aviv

für Geimpfte und Geheilte