Elefanten-Baby rettet Pfleger

(19.10.2016) Ein supersüßes Video geht im Netz gerade viral, wo ein Elefanten-Baby seinen Pfleger aus einem reißenden Fluss rettet. Das Ganze ist jedoch nur eine gestellte Szene und soll zeigen, wie der kleine Elefant auf die Situation reagiert. Hintergrund: Der Mann hat das Elefanten-Baby selbst einmal aus einer ähnlichen Gefahrensituation gerettet. Doch können Elefanten überhaupt so weit denken?

Nein, sagt Zoologe Harald Schwammer vom Tiergarten Schönbrunn:
"Der Elefant nimmt nicht wahr, dass es sich hier um eine Gefahrensituation handelt. Das ist hunderprozentig ein Spiel- und Interessenverhalten. Aber selbstverständlich hat das Tier aber schon eine positive Verbindung zu dem Menschen, weil sie ihn kennt. Aber ich glaube nicht, dass der Fakt, dass der Mann das Elefantenbaby einmal gerettet hat, in das engere Aufnahmevermögen des Elefanten kommt. Diese Tiere sind jedoch sehr soziale Herdentiere."

Klimakleber blockieren Verkehr

Am Tag des Zug-Streiks

Große Proteste in China!

Gab es seit Jahrzehnten nicht!

Mehr Geld für Lieferando-Fahrer

ÖGB: 'Augenauswischerei'

Trump trifft Hitler-Fan

Kritik aus eigener Partei

Der Bahnverkehr steht still

Streik der Eisenbahner

Raser: Österreich zu lasch?

Dänemark beinhart

Zwei Festnahmen in St. Pölten

nach Schüssen

"Beendet den Lockdown"

Proteste in China