Video: Tesla-Fahrer schläft

auf der Autobahn

„Gute Nacht!“ – mitten auf der Autobahn! Einfach einmal kurz schlafen, das Auto fährt ja von selbst. Aufnahmen, die auf einer Autobahn in Massachusetts gemacht wurden, sorgen für Aufsehen. Zu sehen sind ein Tesla-Fahrer und sein Beifahrer, die schlafen, während das Auto fährt.

Ein Autofahrer hat bemerkt, dass der Kopf eines Fahrers herunterhängt und die Augen geschlossen sind. Er ist geschockt und macht eine Videoaufnahme des Vorfalls. Es soll sich bei dem Auto um einen Tesla handeln, der über einen Autopilot verfügt. Die Geschwindigkeit dürfte auf ca.100 km/h eingestellt gewesen sein.

Es wird noch nicht empfohlen, die Hände dauerhaft vom Lenkrad zu entfernen, da die Autopilot-Technologie derzeit noch nicht ganz ausgereift ist. Es kommt immer wieder zu Unfällen, da die Fahrer sich nicht an die Regeln halten. Schlafen solltest du als Tesla-Fahrer also auf keinen Fall. Tesla gibt an, seine Fahrer regelmäßig via Monitoring-System daran zu erinnern und sollte jemand darauf „vergessen“, werde die Autopilot-Funktion gesperrt, heißt es nach dem Vorfall. Der Beobachter hat die Polizei nicht gerufen, sondern seinen Clip nur ins Netz gestellt.

Schüsse an Schule nahe L.A.

Mehrere Verletzte

Beim Porno schauen gefilmt

Achtung, Virus!

Hund hat Schwanz am Kopf

Social-Media-Star

AUA-Maschine bleibt am Boden

wegen Chlor-Geruchs!

Hundeführer in Kaserne getötet

von Militärdiensthunden

Kühe durch Stromschlag tot

Drama auf Bauernhof

LKH Stolzalpe eingeschneit

Strom- und Zufahrtsprobleme

Warnung vor Fake-Polizist

Graz: 78.000 € futsch