Video: Unzählige Wale gestrandet!

(26.11.2018) An der Küste von Neuseeland sind 145 Grindwale gestrandet! Schockierende Videoaufnahmen von der Südküste der Südinsel zeigen, wie die Tiere im Sand feststecken. Weshalb sie die Orientierung verloren haben, ist unklar. Die Hälfte der Wale soll bereits tot gewesen sein, als man sie gefunden hat.

Ren Leppens vom lokalen Naturschutzbüro:
"Wir haben uns schweren Herzens dazu entschlossen, die restlichen Tiere einzuschläfern. Sie waren halb vergraben, sie sind also bestimmt schon länger als 24 Stunden am Strand gelegen. Diejenigen, die noch am Leben waren, haben sehr schlecht ausgesehen. Diese Gegend ist schwer zu erreichen, und es waren einfach so viele Wale, dass wir sie nicht hätten retten können. Außerdem gibt es keine Garantie, dass sie danach nicht wieder zurück zur Küste geschwommen wären."

Partygäste mit Spritze attackiert

In Großbritannien

Exorzismus-Kurs an Uni!

An katholischer Universität

Seen vom Klimawandel bedroht

Kärntner Seen in Gefahr!

Ausreisetests im Bezirk Braunau

Ab Dienstag

"Cringe" Jugendwort des Jahres

Heute präsentiert

Gebrauchtwagen werden Mangelware

Wegen Chipmangel

Brandstifter (16) gefasst

Nach Brandserie

Ultras blockieren Autobahn

In Italien