Viele pfeifen auf 2. Impfung

Ärzte schlagen schon Alarm

(23.06.2021) Immer mehr Österreicher pfeifen auf die zweite Corona-Impfung! Dieser besorgniserregende Trend ist seit dem Fronleichnam-Wochenende immer stärker zu beobachten. Grund dafür ist zum einen wohl das schöne Wetter: Die Menschen gehen lieber ins Freibad, als zur Impfstraße. Immer öfter hört man aber auch das Argument, dass man wegen der derzeit niedrigen Infektionszahlen "eh keine zweite Impfung mehr bräuchte".

Ein Riesenfehler, warnt Herwig Kollaritsch vom Österreichischen Impfgremium:
"Erstens verleiht nur die zweite Impfung den Vollschutz. Zweitens ist auch nur dadurch der langanhaltende Schutz gewährleistet. Und der dritte Punkt ist die Ausbreitung der Delta-Variante. Gegen die ist man mit nur einer Impfung nur zu einem Drittel geschützt. Mit beiden Impfungen aber zu 80 Prozent."

(mc)

Busunfall in Kroatien

Mindestens zehn Tote

Gold für Österreich!

Kiesenhofer gewinnt Radrennen

Schlange beißt Kind

Notarzthubschrauber im Einsatz

PCR-Testpflicht kommt!

Für Urlaubsrückkehrer per Flug

Bewaffneter Überfall in Wien

Supermarkt in Floridsdorf

Großbrand in Niederösterreich

Halle steht in Flammen

Frau äschert Kater ein

Taucht wieder auf

Moderna jetzt ab 12

EU erweitert Zulassung