Viele pfeifen auf 2. Impfung

Ärzte schlagen schon Alarm

(23.06.2021) Immer mehr Österreicher pfeifen auf die zweite Corona-Impfung! Dieser besorgniserregende Trend ist seit dem Fronleichnam-Wochenende immer stärker zu beobachten. Grund dafür ist zum einen wohl das schöne Wetter: Die Menschen gehen lieber ins Freibad, als zur Impfstraße. Immer öfter hört man aber auch das Argument, dass man wegen der derzeit niedrigen Infektionszahlen "eh keine zweite Impfung mehr bräuchte".

Ein Riesenfehler, warnt Herwig Kollaritsch vom Österreichischen Impfgremium:
"Erstens verleiht nur die zweite Impfung den Vollschutz. Zweitens ist auch nur dadurch der langanhaltende Schutz gewährleistet. Und der dritte Punkt ist die Ausbreitung der Delta-Variante. Gegen die ist man mit nur einer Impfung nur zu einem Drittel geschützt. Mit beiden Impfungen aber zu 80 Prozent."

(mc)

Riesige Rauchsäule

Großbrand in Chicago

Wohnhausbrand in Frankreich

Mutter und sieben Kinder sterben

Ausweitung des Krieges?

Atomkrieg: Risiko hoch

Kampfpanzer in Österreich

In Wels wird ausgebildet

Kombi-Bronze für Haaser

Brignone gewann Gold

Ktn.: Vergewaltigungsprozess

28-Jähriger verurteilt

Bald ist Valentinstag!

Pflanzen wieder am beliebtesten

Preisbremse bei Mieten?

Regierungsparteien suchen Lösung