Vier Tote in USA

Messerangriff

(28.03.2024)

Bei einem Messerangriff in den USA sind vier Menschen ums Leben gekommen, darunter auch ein 15-jähriges Mädchen. Wie die Polizei mitteilte, hatte der Angreifer am Mittwochnachmittag an mehreren Orten in der Stadt Rockford im US-Bundesstaat Illinois auf seine Opfer eingestochen. Neben der 15-Jährigen wurden demnach eine 63-jährige Frau und zwei Männer im Alter von 22 und 49 Jahren getötet.

Die Polizei nahm nach eigenen Angaben einen 22-jährigen Verdächtigen fest. Zum möglichen Motiv des Angreifers machte sie keine Angaben. Nach Polizeiangaben wurden fünf weitere Menschen verletzt. US-Medien sprachen unter Berufung auf die Polizei später von sieben Verletzten. Rockford liegt gut 140 Kilometer nordwestlich von Chicago.

(FJ/APA)

Diagnose schweißt zusammen

Kate und William bleiben stark

Brangelina

Ende des Rosenkrieges?

Kanye West: Karrierewechsel?

Einstieg in Porno-Industrie?

London: Pferde entlaufen

Chaos im Morgenverkehr

Freundschafts-Breakup?

Clinch mit Selena Gomez?

Gericht: Wien-Attentat

Straferhöhungen für Mittäter

Sterben für die Wahrheit!

Rapper Salehi mit Todesurteil

Lotto 5-fach-Jackpot

5,5 Millionen im Topf