Vierjährige vor Brand gerettet

Notebook steht in Flammen

(06.08.2021) Ein in Flammen stehendes Notebook einer 14-Jährigen hat in Nötsch (Bezirk Villach-Land) einen Feuerwehreinsatz ausgelöst. Das junge Mädchen hat sich sofort darum gekümmert, ihre erst vier Jahre alte Schwester in Sicherheit zu bringen. 

Notebook fängt Feuer

Das 14-jährige Mädchen hat im Familienhaus ihr Notebook angesteckt, um den Akku zu laden. Wenig später ist sie zurück in das Zimmer gegangen, dabei hat sie bemerkt, dass ihr Notebook in Flammen steht. Das junge Mädchen hat sofort reagiert und ihre kleine Schwester aus dem Haus gebracht. Die 14-Jährige hat ihre Mutter verständigt, welche sofort die Feuerwehr alarmiert hat. 18 Feuerwehrleute haben das Feuer löschen können. Bei dem Unglück ist niemand verletzt worden - welches Ausmaß der Schaden betragen wird, steht noch nicht fest. 

(MB)

Baby stirbt Hitzetod

Vater vergisst Kind im Auto!

Urlaub fällt ins Wasser

Flugzeug "löscht" Hotel

Baby getötet: Mama vor Gericht

Drama in der Steiermark

Trump-Prozess

Wie geht's jetzt weiter?

Großbrand in Rohrbach!

1 Toter und 14 gerettet!

Drohnen vs. Möwen

Rom kämpft gegen Aggro-Vögel

Riesenzecken machen sich breit

Bereits in Norditalien

Elektriker: 115% Preisdifferenz

AK checkt Stundensätze