Villach: Kind und Mutter tot

Absichtlich überfahren

(11.04.2023) Wahnsinnstat in Kärnten. Die Staatsanwaltschaft Klagenfurt hat Anklage wegen zweifachen Mordes gegen eine 37 Jahre alte Frau eingebracht. Behördensprecherin Tina Frimmel-Hesse bestätigte am heutigen Dienstag auf APA-Anfrage einen entsprechenden Online-Bericht der "Kleinen Zeitung". Die Rumänin hat vor einem Jahr in Villach eine 43-Jährige und deren fünfjährigen Sohn mit ihrem Auto niedergefahren, sie soll die beiden vorsätzlich getötet haben.

Rache und Eifersucht

Zu der Tat war es im Jänner vergangenen Jahres in Villach gekommen. Die 37-Jährige hatte die beiden auf einer schmalen Straße mit dem Auto angefahren, sie waren so schwer verletzt, dass sie starben. Der Rumänin wird vorgeworfen, aus Rache und Eifersucht gehandelt zu haben. Das 43-jährige Opfer stammt ebenfalls aus Rumänien. Der Vater des Buben ist der frühere Ehemann der Täterin.

(fd/apa)

Gericht: Wien-Attentat

Straferhöhungen für Mittäter

Sterben für die Wahrheit!

Rapper Salehi mit Todesurteil

Lotto 5-fach-Jackpot

5,5 Millionen im Topf

Rettung in letzter Sekunde!

Graz:Baby erfolgreich operiert

Venedig: Jetzt musst du zahlen

5€ Eintritt für Touristen

Benko vor Konkurs-Gericht

+ Grünes Licht für COFAG

Tödliches Selfie!

Touristin (31) stürzt in Vulkan!

Nehammer spricht Machtwort

"Keine 41-Stunden Woche"