Vizekanzler tritt zurück

(10.05.2017) Reinhold Mitterlehner wirft das Handtuch! Er tritt am 15.Mai als Vizekanzler, ÖVP-Boss und Wirtschafts- und Wissenschaftsminister zurück. Das gibt Mitterlehner gerade bei einer Pressekonferenz bekannt!

Er habe die Nase voll, es sei genug! Seit Tagen ist ja Mitterlehner parteiintern unter Druck gestanden. Auch der koalitionsinterne Streit war ein Auslöser für seinen Rücktritt.

Davor hat Mitterlehner mit einem mysteriösen Tweet die User im Netz aufhorchen lassen:

Als logischer Nachfolger gilt Außen- und Integrationsminister Sebastian Kurz. Der hat jedoch bis zuletzt gesagt, dass er für den Job des Vizekanzler noch nicht bereit sei. Einen Parteivorstand soll es voraussichtlich am Wochenende geben.

Bundeskanzler und SPÖ-Boss Christian Kern versteht die Entscheidung Mitterlehners und bedankt sich für seine Arbeit. Kern möchte nun mit dem neuen Vizekanzler, der demnächst gewählt wird, Reformen ausarbeiten und ein Jahr bis zur nächsten Nationalratswahl weiterarbeiten.

CoV-Ampel: 21 Bezirke auf Rot

fast ganz Ö betroffen

Mikroplastik in Babyflaschen

Forscher schlagen Alarm

Grüner Labrador-Welpe

entzückt das Netz

Verbot von Face-Shields

mit Übergangsfrist

Equal Pay Day 2020

Ab heute arbeiten Frauen gratis

Gedränge beim Lift

sorgt für Aufregung

"Facebook Dating"

neue Dating App

Toter bei Impfstoffstudie

bekam Placebo