VLBG: Quarantäne aufgehoben

Ab Morgen gültig

(03.04.2020) Die Quarantäne für die Vorarlberger Arlbergregion und Ortsteile von Nenzing (Bez. Bludenz) ist heute aufgehoben worden. Ab Samstag, 0.00 Uhr, dürfen alle Einheimischen ihre Orte wieder verlassen, informierte Landeshauptmann Markus Wallner in einer Video-Pressekonferenz. Für die rund 1.000 Saisonarbeiter, die noch in Lech sind, gilt ein strenges Abreisemanagement.

Neben der Arlbergregion mit den Orten Lech, Stuben (als Ortsteil von Klösterle), Schröcken und Warth (seit 17. März) standen seit 22. März auch zwei Ortsteile der Gemeinde Nenzing unter Quarantäne. Insgesamt waren 7.443 Personen betroffen. Grundlage für die nunmehrige Aufhebung der Quarantäne war die Testung von 288 Personen in den Quarantänegebieten, die Symptome aufwiesen. Von den 288 Tests fielen lediglich 17 (5,9 Prozent) positiv aus.

(apa)

Ö: Rad-Highways gefordert

E-Bike-Boom, aber kaum Wege

Mann geht in Flammen auf

Mysteriöses Unglück

Keine Grenzkontrollen mehr

Außer zu Italien

Alles anders beim DIF 2020

Kleine Konzerte statt Mega-Event

Zeckenimpfung in Messehalle

Abstand: Stadt Graz weicht aus

Floyds Freundin unter Tränen

"will Gerechtigkeit für George"

Tödlicher Brand auf Bauernhof

140 Feuerwehrleute im Einsatz

Villacher rastet völlig aus

Stichattacke mit Metallstift