Vögel-Massensterben via Böller

Video nach Silvesternacht

(02.01.2021) Die Silvesternacht hat unzähligen Singvögeln das Leben gekostet! In Rom zum Beispiel ist es trotz Böllerverbot zu einem regelrechten Massensterben gekommen. Tierschützern zufolge sollen durch die laute Knallerei vor allem Stare gegen Fensterscheiben und Schaufenster gekracht sein.

Besonders schlimm war es rund um den Bahnhof Termini, wo viele der Stare überwintern. Dort mussten gestern hunderte tote Vögel aufgesammelt werden.

(APA/CJ)

Wohin mit 900 Kühen?

Tierdrama auf Mittelmeerschiff

Gold für Österreich!

ÖSV Frauen im Teambewerb

US-Popstar Billie Eilish

mit doku auf Apple TV+

Ramona Siebenhofer

2. Platz in Val di Fassa

Sarah Jessica Parker im Dirndl

Sex-and-the-city-Star zeigt Stil

EU plant Corona-Impfpass

Soll bis zum Sommer da sein

Horror-Fund: 80 Alligatorenköpfe

bei Hausdurchsuchung in Birmingham

Riesige Cannabis-Indoorplantage

auf Wiener Sophienalpe