Von Eisenstange durchbohrt

(07.08.2014) Von einer Eisenstange durchbohrt! Dieser Horror-Unfall ist in Vorarlberg passiert. Ein 52-jähriger Bregenzer will sein Gartenhaus mit einer Plane abdecken. Plötzlich rutscht die Leiter weg. Der Mann stürzt dabei auf eine aus dem Boden ragende Eisenstange. Diese bohrt sich im unteren Rückenbereich durch seine linke Körperhälfte. Der Mann hat Riesenglück, dass er keine lebensgefährlichen Verletzungen erleidet.

Christian Geißler von der Feuerwehr Fußach:
“Der Patient hat das gut verkraftet, er ist bei vollem Bewusstsein gewesen. Wir haben die Eisenstange durchtrennen müssen. Dann ist er mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus geflogen worden.“

Bär ist komplett high

Von halluzinogenem Honig

Kogler: Keine Neuwahlen

Gegen Spekulationen über Ampel

Schule: Zoff um CoV-Regeln

Zeit für Lösungen drängt

Hans Krankl festgenommen

Nach Bundesliga-Match

Formel 1 Auto auf Autobahn

Polizei ermittelt nach Video

Zug erfasst Jugendlichen

NÖ: 18-Jähriger tot

Verkehrsunfall in Schladming

Drei Menschen sterben

"Schweigen gleicht Mitschuld"

Selenskyj spricht zu Russen