Wien: Massentests ab Freitag

Zwei Tage später als geplant

(29.11.2020) Wegen EDV-Problemen verschiebt sich der Start der Massen-Tests in Wien! Bis zum 2. Dezember kann man sich online für einen Gratis-Test anmelden, erst ab Freitag wird dann getestet – also zwei Tage später als ursprünglich geplant.

In Wien geht man davon aus, dass maximal 60 Prozent der Bevölkerung das Angebot in Anspruch nehmen. Das würde bedeuten, dass am kommenden Wochenende 1,2 Mio. Menschen getestet werden. Dementsprechend laufen die Vorbereitungen auf Hochtouren.

Allein in der Messe werden über 170 Testlinien zur Verfügung stehen, in der Marxhalle 70 und in der Stadthalle weitere 40. Abgewickelt werden die Antigentests vom Bundesheer. Kommt es zu einem positiven Ergebnis, wird gleich direkt vor Ort noch ein PCR-Test durchgeführt. Menschen mit Symptomen müssen weiterhin 1450 anrufen und sollen nicht an den Massentests teilnehmen.

(APA/CJ)

Stillstand auf Brennerautobahn

Letzte Generation schlägt zu

Fünf Femizide an einem Tag

Schreckliche Statistik Wien

Großbrand in Valencia

Mehrere Tote

Verdacht auf Geldwäsche

Razzien in drei Ländern

Kontrollierte Cannabis-Freigabe

Deutscher Bundestag

GNTM: Kandidat schockt!

Von Familie auf Straße gesetzt

Unfall: Bester Freund stirbt

Ereignisreicher Prozess

Schneechaos in Tirol

Brennerautobahn gesperrt