Vorsicht beim iPhone 12

Weg von Herzschrittmacher & Co

(25.01.2021) Der Hype um die neuesten iPhones ist immer riesig! Jetzt warnen Mediziner jedoch vor dem neuen iPhone 12, denn das kann Herzschrittmacher zum Aussetzen bringen! Zu dieser Erkenntnis sind die Mediziner des Henry Ford Heart and Vascular Institute gekommen. Ein Versuch hat gezeigt, dass das iPhone einen implantierbaren Defibrillator deaktivieren konnte, sobald es nah an die Brust gehalten wurde. Diese Annahme hat Apple praktisch auch schon bestätigt.

Dieses Phänomen ist neu: Daher wird der Magnetanschluss Magsafe als Störquelle vermutet. Denn sowohl die Magnete als auch die elektromagnetischen Felder können bei nicht genügend Abstand Einfluss auf die Funktion medizinischer Geräte nehmen. Herzschrittmacher und implantierte Defibrillatoren können mit Sensoren ausgestattet sein, die auf Magnetismus bzw. elektromagnetische Wellen reagieren. Aus diesem Grund soll es laut "Macrumors" zusätzliche Warnhinweise zur Nutzung der neuesten Smartphones geben.

Bleib also safe: Du sollst zumindest einen Abstand von 15 Zentimetern zwischen dem möglicherweise störanfälligen Gerät sowie dem iPhone 12 und Magsafe-Accessoires halten. Wenn du drahtloses Aufladen verwendest, sollten es 30 Zentimeter sein.

(mt/apa)

Hahn tötet Mann

Blutiger Vorfall in Indien

Rendi-Wagner: Lage "hochriskant"

warnt vor weiteren Öffnungen

Brennsteiner am Podest

starker Dritter im RTL

Kinder aus Fenster geworfen

Feuerdrama in Istanbul

Wohin mit 900 Kühen?

Tierdrama auf Mittelmeerschiff

Gold für Österreich!

ÖSV Frauen im Teambewerb

US-Popstar Billie Eilish

mit doku auf Apple TV+

Ramona Siebenhofer

2. Platz in Val di Fassa