Vorsicht, K.O.-Tropfen!

Polizei warnt jetzt im Sommer

(08.07.2021) Bitte behalte deinen Drink immer im Auge! Die Polizei warnt jetzt nach dem großen Nachtgastro-Comeback wieder vor K.O.-Tropfen. Gerade im Sommer passieren leider besonders viele Sexualdelikte. Die Täter tropfen in einem unbeobachteten Moment „Liquid Ecstasy“ oder ähnliche Betäubungsmittel in die Gläser der Opfer. Sobald diese benommen und wehrlos sind, fallen die Täter über sie her.

Daher gilt: Lass Gläser und Flaschen nie unbeaufsichtigt und pass auch auf die Drinks deiner Freunde auf. Nimm außerdem keine offenen Getränke von Fremden an, so Christopher Verhnjak von der Wiener Polizei:
"Sollte man Symptome wie Schwindel, Übelkeit oder Benommenheit bei sich selbst oder bei einem Freund oder einer Freundin bemerken, bitte schnell reagieren. Am besten sofort das Bar- oder Sicherheitspersonal verständigen und die Rettung alarmieren."

Wichtig ist aber auch eine rasche Anzeige, so Verhnjak:
"Das Problem ist, dass diese Substanzen oft schon nach 12 Stunden nicht mehr im Körper nachweisbar sind. Daher muss man bei Verdacht auf K.O.-Tropfen wirklich rasch die Polizei verständigen."

(mc)

Lech: Mehr Missbrauchsfälle?

Womöglich mehr Opfer

Schon 5 Lawinen-Tote!

Alleine in Tirol!

Schneepflug in Tirol mitgerissen

Fahrer tot

Abschuss von Ballon durch USA

China: "Überreaktion"

Haimbuchner reagiert

"Zu Recht kritisiert!"

Ein Toter in Vorarlberg

Lawine!

Lawinengefahr in Westösterreich

Pass auf!

Zweiter Spionageballon gesichtet?

über Lateinamerika