Vorsicht: Neue Betrugsmasche

(28.01.2017) Bitte pass auf – es geht eine neue Telefon-Betrugsmasche um! User berichten, dass sie aktuell von angeblichen Mitarbeitern der Österreichischen Nationalbank angerufen werden. Am Handydisplay der Angerufenen scheint sogar die Telefonnummer der Nationalbank auf. Den Betroffenen wird angedroht, dass ihr Konto gesperrt wird, wenn sie nicht eine gewisse Summe Geld überweisen. ABER: Es handelt sich dabei um einen Betrugsversuch.

Rechtsexperte Anwalt Johannes Öhlböck:
"Man sollte auf keinen Fall zahlen und nicht immer der Identität der Telefonnummer vertrauen, da diese gefälscht werden kann. Banken sperren Konten nicht aufgrund von Anrufen und schalten sie nach Zahlungen wieder frei. Das funktioniert in der wirklichen Welt nur mit eingeschriebenen Briefen oder Gerichtsbeschlüssen. Alle Betroffenen sollten auf alle Fälle den Sachverhalt schildern und eine Anzeige beim Landeskriminalamt in Wien erstatten."

HIER findest du alle Infos, wenn du von dieser Betrugsmasche betroffen bist!

Los Jungs, holt euch 3 Punkte!

Heute Österreich - Polen

Donald Sutherland tot

Star stirbt mit 88 Jahren

J. Lo alleine auf Urlaub

Ohne Ehemann Ben Affleck

Skurriles Date

Mann datet Sexpuppe

4/5 für mehr Klimaschutz

Weltweite UNO-Umfrage

Jude Laws Umgang mit Ruhm

"ziemlich gut gemeistert"

Spears wieder in Charts

Nach Timberlakes Verhaftung

Nachwuchstalent (9) stirbt!

Tödliches Superbike Training