Vorsicht: Neue Zalando Phishing-Falle

(29.10.2015) Online-Shopper aufgepasst! Diese Fake-E-Mail ist nahezu perfekt!

Cyberkriminelle werden zwar immer professioneller, aber bisher konnte man die Phishing-Mails anhand von Rechtschreibfehlern, sinnlosen Angaben oder fehlenden Anreden entlarven.
Diese neue Masche ist aber bis ins kleinste Detail perfekt durchdacht und ausgeführt. Man bekommt eine vermeintliche Nachricht von Zalando, die eine Bestellung bestätigt, die man aber gar nicht getätigt hat. Wenn man dann den Auftrag stornieren möchte schlägt die Phishing-Falle zu. Thorsten Behrens erklärt, wie man überprüfen kann ob die Mail echt ist:

"Meine Empfehlung ist, nicht auf die Links die in diesen Emails sind zu klicken. Wenn man sich nicht ganz sicher ist, sollte man den Browser öffnen, sich ganz normal bei seinem Kundenkonto einloggen und dann dort nachzuschauen, kann das überhaupt stimmen, was die mir geschickt haben."

Hier siehst du, wie die neue Masche genau funktioniert:

Über 3.600 Fälle in nur 24h

Neuer Corona-Rekord

Slowenien: Ö als Risikogebiet

Ab Montag Reisebeschränkungen

Samu Haber positiv getestet

Quarantäne für „Voice“-Juror

Schwarzenegger nach Herz-OP

"Ich fühle mich fantastisch!"

Herbstferien: Was tun?

"Bitte unbedingt lernen"

2.571 Corona-Neuinfektionen

Neuer Rekordwert

Corona-Briefmarke aus Klopapier

von der Post

Anschober warnt vor Halloween

Appell vor Herbstferien