Vorsicht: Neue Zalando Phishing-Falle

(29.10.2015) Online-Shopper aufgepasst! Diese Fake-E-Mail ist nahezu perfekt!

Cyberkriminelle werden zwar immer professioneller, aber bisher konnte man die Phishing-Mails anhand von Rechtschreibfehlern, sinnlosen Angaben oder fehlenden Anreden entlarven.
Diese neue Masche ist aber bis ins kleinste Detail perfekt durchdacht und ausgeführt. Man bekommt eine vermeintliche Nachricht von Zalando, die eine Bestellung bestätigt, die man aber gar nicht getätigt hat. Wenn man dann den Auftrag stornieren möchte schlägt die Phishing-Falle zu. Thorsten Behrens erklärt, wie man überprüfen kann ob die Mail echt ist:

"Meine Empfehlung ist, nicht auf die Links die in diesen Emails sind zu klicken. Wenn man sich nicht ganz sicher ist, sollte man den Browser öffnen, sich ganz normal bei seinem Kundenkonto einloggen und dann dort nachzuschauen, kann das überhaupt stimmen, was die mir geschickt haben."

Hier siehst du, wie die neue Masche genau funktioniert:

Mauna Loa spuckt wieder Lava

Weltgrößter Vulkan auf Hawaii

Kurz bei der WKStA

Tonbandmitschnitt soll aufklären

Politik-Umfrage

Unzufriedenheit enorm gestiegen

Brauereien streiken

Warnstreiks in der Steiermark

Klimaaktivisten besetzen Unis

Hörsaal an Boku besetzt

Wiener Energiebonus startet

200€ für viele Haushalte

Baustelle stürzt ein!

Drei Verletzte in Vorarlberg

ÖBB: Nichts geht mehr!

Seit Mitternacht lahmgelegt