Vorsicht: Snapchat ist Datenfresser

(12.02.2016) Snapchat-User aufgepasst: Die beliebte Foto-App verbraucht megaviel Datenvolumen! Vor allem iPhone-User klagen aktuell über einen unerwartet hohen Datenverbrauch auf ihrem Smartphone. Und das führt in den meisten Fällen zu einer frühzeitigen Drosselung der Geschwindigkeit oder dem automatischen kostenpflichtigen Nachbuchen von Datenvolumen auf deiner Handyrechnung.

IT-Experte Florian Christof von futurezone.at:
"Der Grund dafür liegt darin, dass Snapchat bereits im Hintergrund die Foto- und Videoinhalte runterlädt! Damit muss der Nutzer nicht lange warten, wenn er die Nachricht öffnet, die Videos und Bilder können sofort abgespielt werden. Denn wenn eine Internetverbindung gerade langsam ist, dann könnte es sein, dass man warten muss, bis man ein Video abspielen kann."

Die Lösung: Du hast die Möglichkeit, in den Snapchat-Einstellungen im Bereich "Mehr Möglichkeiten" den sogenannten Reisemodus zu aktivieren. Dieser soll den Datenverbrauch von Snapchat senken, da Snaps erst geladen werden, wenn man diese antippt.

Keine generelle 3.Impfung nötig

Laut US-Experten

Mann schießt auf Security

Wegen Gesundheitspass

Arbeit nur mit 3-G

Mehr Geimpfte in Italien

Waghalsiger Hochseilakt

Vom Eiffelturm über die Seine

Tochter im Auto gelassen

Nach Unfall

Unfall: 29-jährige tot

Auf der A2

Erderwärmung mit Folgen

Verlust von Menschenleben droht

Italien: Wird Cannabis legal?

Möglicherweise Referendum