Vorsicht vor diesem Todesvogel

(07.11.2017) Dieser Todesvogel versetzt die Menschen in Angst und Schrecken! In Australien treibt der sogenannte "Kasuar" sein Unwesen. Er plündert Mistkübel und bricht sogar in Häuser ein. Mehrere Einwohner wurden bereits durch Angriffe verletzt. Der Kasuar kann so groß wie ein Mensch werden und hat dolchartige Krallen, erklärt Tier-YouTuber Coyote Peterson:

"Wenn man sich die Füße dieses Vogels ansieht, diese Klauen an der Innenseite sind messerscharf! Kasuare können knapp zwei Meter hochspringen und ich kann mir gar nicht vorstellen, wie angsteinfloßend es sein muss, wenn dir so ein Tier entgegen kommt, springt und du so eine Klaue ins Gesicht bekommst."

Vorsicht vor diesem Todesvogel1

Die australischen Behörden warnen nun vor dem Kasuar, geben den Einwohnern aber selbst die Schuld für die Aufdringlichkeit und hohe Aggressivität des Todesvogels: durch ständiges Anfüttern wurden die flugunfähigen Vögel angelockt. Sie erwarten sich nun von den Menschen Unterstützung bei der Futterbeschaffung. Wenn sie nichts Essbares bekommen, dann attackieren sie die Einwohner.

Vorsicht vor diesem Todesvogel2

Vorsicht vor diesem Todesvogel3

Vorsicht vor diesem Todesvogel4

Vorsicht vor diesem Todesvogel5

Vorsicht vor diesem Todesvogel6

FFP2-Maskenpflicht in Kraft

In Öffis und Supermärkten

Kitz-Double für Feuz

Mayer Dritter

Keine FFP2-Maske

25 Euro Strafe!

Südafrikanische Mutation

fünf Fälle in Tirol

Gratis FFP2-Maske

Ab Montag bei REWE & SPAR

Kitz-Abfahrt abgesagt

Wetterverhältnisse sind schuld

Bill Gates geimpft

1. Corona-Impfung erhalten

Weniger AstraZeneca-Impfstoff?

Lieferung könnte geringer sein