Was tun gegen X-Mas-Stress

(16.12.2013) Acht Tage noch bis Weihnachten! Das bedeutet für viele Shoppingstress pur! Denn nicht jeder hat schon alle Geschenke beisammen. Wer aber jetzt noch die große Einkaufstour vor sich hat, läuft Gefahr, im vorweihnachtlichen Einkaufschaos zu versinken: Überfüllte Geschäfte, genervte Verkäufer und lange Warteschlangen an den Kassen sind vorprogrammiert. Um die eigenen Nerven zu schonen, sollte man vor allem eines vermeiden: planlos shoppen zu gehen! Psychologin Isabella Woldrich:

“Helfen kann da auf jeden Fall eine genaue Einkaufsliste und ein Plan, um unnötige Fußwege zu vermeiden. Um einen Einkaufskollaps zu vermeiden, ist es wichtig, zwischendurch kurze Pausen, etwa Kaffepausen, zu machen.“

2-fache Mutter vergiftet

Ex-Mann tötet Frau

Wohnen, Mieten, Betriebskosten

AUT: 30 % haben Geldprobleme

Putin im Vergeltungsmodus

Angriffswelle gegen Ukraine

Shiffrin und das "Radfahren"

Peinliche Interviewpanne

Afghanische Frauen aufnehmen!

Fordern Frauen aus Österreich

Lehrer in Graz verhaftet

Nacktbilder von Schülern

Linz: Leiche in Donau gefunden

Radfahrer schlägt Alarm

Fiaker schlägt auf Pferd ein

Tier liegt hilflos am Boden